Ausbildung
2001 - 2009 Dipl.-Ing. Architektur, Technische Universität, Berlin
2004 - 2005 Architectural Studies, Strathclyde University, Glasgow
1998 - 2000 Kultur- und Theaterwissenschaft, Humboldt Universität, Berlin
1998 - 2000 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft, Freie Universität, Berlin

Architektur
2021 Küchenplanung Burg Berum, Hage 
2018-2020 Freier Mitarbeiter bei die Baupiloten BDA
2016 - 2017 Kollaboration mit Stiftung Freizeit
2013 - 2014 Freier Mitarbeiter deWinder Architekten
2010 - 2011 Entwurf Haus am Phoenixsee, HS Wohnungsbau, Dortmund
2009 - 2012 Freier Mitarbeiter bei die Baupiloten BDA
2003 + 2006 Studienreformprojekt die Baupiloten, TU Berlin

Architekturvermittlung
2019 Ausstellunsgbeitrag Ausstellungbeitrag #patrimoini_2 - Hôtel du Lac, Tunis
seit 2018 Architekturblog architecture in love
2016 - 2019 Freier Mitarbeiter niche Berlin
2015 - 2019 Vorstand bei  roundabout e.V.

Lehre/Forschung 
2021 Gastprofessur mit Susanne Hofmann, Betreuung einer Bachelorarbeit, Technische Universität Braunschweig 
seit 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ForschungFachgebiet Planungs- und Bauökonomie/Immobilienwirtschaft, Prof. Dr. rer. pol. Kristin Wellner, Technische Universität Berlin
2019 Lehrauftrag „Architekturtheorie heute - New Forms of Togetherness“, Institut für Architekturtheorie, Kunst- und Kulturwissenschaften, Prof. Mag.Dr.phil. Anselm Wagner, Technische Universität Graz  
2019 Entwurfsworkshop „Village des créateurs - Fashion Week Tunis”, Goethe Institut Tunis sowie ENAU und ESSTED 
Okt 2015 -Okt 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachgebiet Entwerfen und Gebäudekunde, Prof. Jacob van Rijs, Technische Universität Berlin
Okt 2014 - Sept 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachgebiet Partizipatives Entwerfen und Konstruieren, Prof. Dr. Susanne Hofmann, Technische Universität Berlin
Daniel Hülseweg lebt und arbeitet als freier Architekt in Berlin. 
Bei seinen Projekten in unterschiedlichen Bereichen der Architektur liegt der Fokus stets auf individuell zugeschnittenen Lösungen, die sich an den Bedürfnissen des Nutzers bzw. Auftraggebers orientieren. Architekturvermittlung und -kommunikation, die Entwicklung von Beteiligungsstrategien für den Entwurfsprozess sowie das Projektmanagement sind die Schwerpunkte seiner fachlichen Kompetenz, die auch durch die Arbeit in der Lehre wissenschaftlich evaluiert wird.